Küstenenergie

Ökostrom

Ökostrom

100 % natürlicher Ökostrom mit Investitionsgarantie

 

Um dem Klimawandel wirkungsvoll entgegenzuwirken, hat Küstenenergie die Stromversorgung umgestellt. Alle unsere Kunden erhalten utomatisch und ohne zusätzliche Kosten 100 Prozent Ökostrom – geprüfte Qualität dank RenewablePLUS, einem Ökostromlabel mit TÜV-Siegel.

 

Mit dieser wegweisenden Entscheidung sorgt Küstenenergie langfristig für mehr sauberen Strom im Energienetz und trägt nachhaltig zur Schonung von Mensch und Umwelt bei.

Die Stromlieferung bieten wir in unserem Versorgungsgebiet entlang der Küste und darüber hinaus in allen umliegenden Gebieten an.


Durch die Umstellung auf 100 Prozent Naturstrom aus Wasserkraftwerken erfüllen sowohl unser Grundversorgungstarif als auch die Tarife unserer Produktfamilie die anspruchsvollen Anforderungen des Qualitätssiegels RenewablePLUS.

 

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir einen weiteren Schritt in Richtung Energiewende und Klimaschutz gehen. Entscheiden Sie sich für ein Stromprodukt von Küstenenergie und unterstützen Sie eine nachhaltige Zukunft.

Bild2

Das RenewablePLUS Qualitätssiegel garantiert:


Gruppe 30

100 % aus Erneuerbaren Energien


Gruppe 22

Investitionen in den Ausbau der Erneuerbaren Energien


plus-icon

100 % klimaneutral mit ÖkoPLUS


Das Ökostromlabel
RenewablePLUS bietet unseren Kunden:

Anerkannte Herkunftsnachweise:

 

Die zertifizierte Ökostromqualität des Labels RenewablePLUS wird zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gewonnen. Als Nachweis dienen anerkannte Herkunftsnachweise (GoOs), die die Herkunft und die ökologischen Eigenschaften des aus erneuerbaren Energien gewonnenen Stroms dokumentieren.


Diese Herkunftsnachweise werden gemäß Artikel 15 der Richtlinie 2009/28/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. April 2009 zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen ausgestellt und im Herkunftsnachweisregister des Umweltbundesamtes geführt.

 

Seit Anfang 2013 sind alle Elektrizitätsversorgungsunternehmen im Rahmen der Stromkennzeichnung verpflichtet, für ihren gelieferten Strom aus erneuerbaren Energien Herkunftsnachweise zu verwenden und beim Umweltbundesamt zu entwerten.

Investitionen in neue Anlagen:

 

Die Betreiber und Eigentümer der Kraftwerke fördern den
Ausbau erneuerbarer Energien, indem sie entweder in komplett neue Anlagen oder in den Ausbau und die Erweiterung bestehender Anlagen investieren. Auch können Investitionen in ökologische Maßnahmen im Rahmen der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien getätigt werden. 
Diese Investitionen gehen über die durch die Herkunftsnachweise erzielten Einnahmen hinaus.

 

 

Monatliche Zeitgleichheit:

 

Unser Qualitätslabel RenewablePLUS beinhaltet das Element
der Zeitgleichheit auf Monatsbasis.

Bei RenewablePLUS werden die Herkunftsnachweise
zeitgleich zum Verbrauch in allen Monaten des Kalenderjahres produziert. Somit können Kunden sicher sein, dass ihre Stromproduktion nicht nur in wenigen Wochen des Jahres stattfindet.

 

100% Klimaneutral mit ÖkoPLUS:

 

RenewablePLUS ist tatsächlich klimaneutral durch die
Verwendung von ÖkoPLUS. So werden die CO2-Emissionen, die beim Bau und Betrieb der Kraftwerke anfallen, durch den Einsatz von Klimaschutzzertifikaten neutralisiert.

 

Die Klimaschutzzertifikate stammen aus nachhaltigen und
anerkannten Projekten unseres TÜV Rheinland-zertifizierten Labels ÖkoPLUS.

 

Transparenz und Glaubwürdigkeit:

 

Als unabhängiger Prüfer zertifiziert die TÜV Rheinland Energy und Umwelt GmbH RenewablePLUS auf jährlicher Basis gemäß dem RenewablePLUS Kriterienkatalog 1.1.